98693 Ilmenau OT Manebach

Auf den Spuren Manebacher Masken - Führung

Auch wenn man es nicht vermutet, in Manebach „regiert“ im 19. Jahrhundert das ganze Jahr der Karneval. Die gut 150-jährige Tradition zweier Manebacher Maskenfabriken ist heute fast vergessen und doch waren Manebacher Masken in der ganzen Welt bekannt. Im Jahr 1832 gründete Wilhelm Eilers und Christoph Mey die erste Manebacher Maskenfabrik. Die zweite Firmengründung erfolgte 1859 durch den Maskenarbeiter Karl Kühn und den Porzellanmaler Alexander Heintz. Spätestens ab diesem Zeitpunkt war die Maskenfabrikation untrennbar mit Manebach verbunden und wurde 1873 erstmals als Industriezweig erwähnt. Neben den Masken jeglicher Art und Größe wurden auch Bärte, Lampions, Bigotphones und Sommerartikel gefertigt. Berühmte Künstler wie Marlene Dietrich, Hans Albers, Charly Chaplin oder auch Mickey-Mouse wurden hier verewigt.

Zurück zur Übersicht >
Adresse / Kontakt

Haus des Gastes Manebach

Kalter Markt 5a

98693 Ilmenau OT Manebach

Tel.: 03677 (84 27 68)

Mail:

Öffnungszeiten

Die Führung findet im Haus des Gastes Manebach zu den regulären Öffnungszeiten statt.
Mo. 10-15:00 Uhr | Do. u. Fr. 12:30 - 15:00 Uhr
und zusätzlich von Mai bis Okt. mittwochs ab 16 Uhr aber mit Voranmeldung.