98724 Lauscha

ELIAS Glashütte - Farbglashütte Lauscha

1853 – die erste Hütte, in der farbiges Glas geschmolzen und auch für Menschenaugen gefertigt wurde. Heute – eine der letzten Glashütten in Deutschland, in der immer noch bei 1.500°C aus Sand, Soda, Pottasche und Kalk sowie viel Herzblut des nachts Glas entsteht, daraus Glasröhren und Stäbe mit der Hand gezogen, Menschenaugenglas produziert, Gläser und Teller aus Waldglas am Ofen hergestellt und Glückskugeln von Hand gedreht werden. Sie sind herzlich eingeladen zum Besuch dieser traditionellen handwerklich Produktion.

Eintritt frei. Werksverkauf mit großer Weihnachtswelt.

Das Elias-Theater - eine multimediale Geschichte

Begleiten Sie Elias, den Hüttengründer, bei seiner Reise durch die Zeiten und entdecken Sie Lauschaer Erfindungen, wie den gläsernen Christbaumschmuck oder Glasaugen, und wie es unserer Glasstadt Lauscha und der Elias Glashütte erging.

Vorführung € 5,00 pro Person.

Den Glasmachern von der Hüttengalerie aus zusehen

Montag bis Samstag, 10.00 bis ca. 14.00 Uhr (bis das geschmolzene Glas leer ist); Eintritt frei

Mitmachaktion Traumkugelblasen

Versuchen Sie sich selbst am Brenner! Mit Hilfe eines Glasbläsers entsteht Ihre persönliche Traumkugel.

Pro Person € 10,00 (ab 7 Jahre möglich)

Besuchen Sie auch das Museum für Glaskunst im Obergeschoss. Card-Vorteil.

Zurück zur Übersicht >

Ihr CARD-Vorteil:

5% Ermäßigung auf Ihren Einkauf und 1 Glücksmurmel geschenkt
(Thüringer Wald Card vor dem Scan der Arikel vorzeigen)

Adresse / Kontakt

Farbglashütte Lauscha/ Thür. GmbH

Straße des Friedens 46

98724 Lauscha

Tel.: (036702) 28 12 5

Mail:

Öffnungszeiten

Mo-Sa 10-17.00 Uhr
So u. Feiertage 11-17.00 Uhr
24.12. u. 31.12. 10-14.00 Uhr